behandlungsangebot

Klassische Homöopathie nach Hahnemann

Die klassische Homöopathie nach Hahnemann ist eine nebenwirkungsarme Reiztherapie, die durch die Gabe eines nach einem ausführlichen Gespräch ganz gezielt für Sie ausgewählten, natürlichen Arzneimittels einen Reiz zur Selbstheilung auslöst. 
Sie eignet sich besonders gut für chronische, oder immer wiederkehrende Erkrankungen, ist aber auch im Akutfall gut einsetzbar. - Vor allem Kinder reagieren besonders gut auf klassische Homöopathie.
Obwohl ich schon seit über 20 Jahren mit der Homöopathie arbeite, bin ich doch immer wieder überrascht über ihre nicht selten beinahe wunderartige Heilwirkung bei den verschiedensten Erkrankungen.




Allgemeinmedizin

Natürliche, sanfte und nebenwirkungsarme Heilmethoden werde ich Ihnen in jedem Fall bevorzugt vorschlagen, es sei denn, es droht ein gefährlicher Verlauf, den wir nur mit sicher wirkenden "schulmedizinischen" Mitteln rechtzeitig abwenden können. 
Bei akuten Erkrankungen ist es besonders wichtig, einzuschätzen, wieviel Zeit uns dafür zur Verfügung steht.
Die sogenannte Schulmedizin schätze ich vor allem in ihrer schnellen, oft lebensrettenden „Feuerwehrfunktion“.
Als Allgemeinärztin habe ich die übliche 5-jährige Ausbildung durchlaufen, in der ich sowohl in internistischen, als auch chirurgischen und psychiatrischen sowie psychotherapeutischen Krankenhausabteilungen tätig war. Dadurch konnte ich viel Erfahrung sammeln, um gefährliche Verläufe zu erkennen.

 

Heilmethoden, wie zum Beispiel eine Kombination aus Homöopathie, Meditation und Selbsterkennung, die über Bewusstwerdung, inneres Wachstum und eine Änderung der Lebenshaltung arbeiten, können im Gegensatz zur  Schulmedizin tiefe, strukturelle, manchmal erstaunliche Heilungen bewirken. Vor allem bei chronischen Erkrankungen ist dies sicher einer ausschließlichen Symptomlinderung bei gleichzeitigem Fortschreiten der Grunderkrankung vorzuziehen. 
Doch benötigen tiefgreifende Veränderungen oft Zeit. Deshalb werden wir manchmal diesen Prozess vorübergehend mit Schulmedizin kombinieren müssen, um nicht zumutbares Leiden zu lindern oder zerstörerische Prozesse aufzuhalten.

 

Ganzheitliche Hausärztin

Gerne können Sie mich auch als Ihre ganzheitliche Hausärztin wählen, wenn Ihnen mein Konzept zusagt.
Dieses beinhaltet:

  • Wirkliche Krankheitsvorbeugung
, die über simple Früherkennungsmaßnahmen hinausgeht.  Anstatt zu warten, bis sich Unausgewogenheiten auf körperlicher, emotionaler oder mentaler Ebene als womöglich schwere Erkrankung bemerkbar machen, lauschen wir Ihrem Körper und Ihrer Seele schon vorher. Die Antworten, die Sie dabei erhalten und in Ihr Leben integrieren sind der beste Schutz dafür , dass Sie den Hinweis einer Erkrankung nicht mehr benötigen.
  • je nach Alter eine ein- bis zweijährliche Grundvorsorge, die eine komplette körperliche Untersuchung und einen ausführlichen Laborcheck beinhaltet
  • 
übliche allgemeinärztliche Tätigkeiten, wie (Privat-)Rezepte, Überweisungen oder Krankmeldungen ausstellen
  • im Akutfall bekommen Sie schnell und unkompliziert einen Termin oder einen Rückruf von mir
  • Sie erhalten eine Notrufnummer, über die Sie mich im Notfall auch am Wochenende oder abends noch erreichen können.
  • Wir entscheiden gemeinsam, wann es notwendig wird, Sie zu fachärztlichen Kollegen zu überweisen.

Psychotherapie

 

                                                                                                                                                                                                                                   

Als Psychotherapeutin bin ich ausgebildet für tiefenpsychologisch fundierte Einzelgespräche. Diese sind dank meiner Ausbildungsstellen stark inspiriert aus der Tiefenpsychologie nach C.G.Jung und aus der Systemtherapie. 
Im Laufe meiner therapeutischen Tätigkeit (seit 1994), und vor allem ab dem Beginn meiner meditativen Praxis ab ca. 2002 entwickelte ich mich immer mehr in eine humanistische, intuitivere und transpersonale (d.h., über die Einzelperson hinausreichende, in ein großes Ganzes eingebunden) Art, mit Menschen zu arbeiten.

 

Es ist mir wichtig, nicht nur Ihre Worte zu hören, sondern Sie über das normale Bewusstsein hinausgehend spürend und intuitiv aus einer Metaebene wahrzunehmen, um zu erkennen, was die zentralen Themen sind, die Sie beschäftigen. Diese Technik wird zum Beispiel im Zen-Buddhismus als tiefes Zuhören gelehrt und noch mehr in der transparenten Kommunikation nach Thomas Hübl.



 

Von ebenso großer Bedeutung ist es für mich, dass Psychotherapie nicht nur auf der Verstandesebene verläuft, sondern, dass wir unbedingt auch die Körper- und die Gefühlsebene miteinbeziehen, sodass Sie Ihre neuen Erkenntnisse nicht nur verstehen, sondern auch im Herzen und im Körper fühlen. Es ist längst nachgewiesen, dass eine Therapie, die all diese Ebenen kombiniert, am wirksamsten ist.

Dehalb sind ein wichtiger Teil meiner Psychotherapien Meditationen, die zum Beispiel über Atmung oder andere Körpertechniken die Körperwahrnehmung stärken und entspannend, zentrierend und bewusstseinsbildend wirken. Ebenso setze ich Meditationen ein, die die Wahrnehmung und den bewussten Umgang mit unangenehmen Gefühlen erleichtern.

 Ein weiterer, sehr wichtiger Bestandteil ist es, Sie in der meditativen, liebevollen Begegnung mit dem inneren Kind, anzuleiten, die aus meiner Erfahrung heraus (und auch wissenschaftlich erwiesen) außerordentlich heilsam ist, wenn sie tatsächlich fühlend praktiziert wird.


Mit einfachen rückführenden Methoden können wir auch in die vorsprachliche Empfindungswelt des Kleinkindes oder Babies bis hin zu perinatalen und pränatalen Traumata, und wenn nötig, noch weiter zurück heilend eintauchen.

Auch die Ebene des sozialen Umfelds oder bestimmte Themen können im Zusammenhang mittels Familienaufstellungen mit Platzhaltern systemisch betrachtet werden, und es sind Paargespräche oder Termine zusammen mit anderen Familienmitgliedern möglich.



Viele meiner Patienten arbeiten besonders gern mit der Weisheit der Intuition, oder des höheren Bewusstseins, denn auf diese Weise können wir gemeinsam in einem leichten Entspannungszustand auf ausgesprochen unangestrengte Art oft sehr tiefgehende Antworten auf Ihre zentralen Fragen bekommen, indem innere Bilder und Botschaften empfangen werden. Diese stammen genauso wie die symbolhafte Bilderwelt der Träume aus dem Unbewussten und können auf dieselbe Weise gedeutet und verstanden werden. Nur Deutungen, die Sie selbst als zutreffend empfinden, werte ich als richtig.
 Auch wichtige Entscheidungen können mit dieser Technik schnell und zuverlässig gefunden werden.



Die oben beschriebenen Methoden sind zur persönlichen Weiterentwicklung oder zur Heilung nicht nur für psychisch Kranke geeignet, sondern für jeden.
 Nicht zuletzt stammen viele dieser sehr wirksamen Techniken zum Beispiel aus der Zen-Meditation und der Achtsamkeitsarbeit, die ja für jeden anwendbar und hilfreich ist.


Meditation

2002 begann ich erstmals damit, buddhistische Zen-Meditation und Achtsamkeit zu praktizieren. Mein Lehrer wurde der vietnamesische Zen-Mönch Thich Nhat Hanh, zu dessen Retreats ich regelmäßig ging, und dessen Bücher ich “verschlang”. Da ich schnell spürte, wie heilsam diese Lebenshaltung und ihre Meditationstechniken sind, und wie gut sie die Arbeit als Ärztin und Psychotherapeutin ergänzen, hielt die Meditation immer mehr Einzug in meine Praxisarbeit. 
2007 wagte ich es, eine eigene regelmäßige Meditationsgruppe für Patienten zu gründen, deren Inhalte über viele Jahre in erster Linie stille Zen - Meditation und Achtsamkeitsübungen waren. 


2010 begann ich, zusätzlich aktive OSHO-Meditationen zu praktizieren. Überzeugend an diesen aktiven, an keine Religion gebundenen Meditationen von Osho wurde für mich die reinigende, kathartische und auch energetisierende Wirkung und die Lebendigkeit und Lebensfreude, die sie erzeugen, durch Bewegung, Atem und Stimme. Gerade meinen Patienten fällt es meist viel leichter, in die Stille zu finden, wenn sie davor die Möglichkeit hatten, die Lebendigkeit ihres Körpers zu spüren und/oder Gefühle auszuagieren.
Osho kombinierte als Erster fernöstliche Meditation und mystische Praxis aus aller Welt mit westlichen Psychotherapietechniken zu kraftvollen Bewusstseinsprozessen. Er wirkte damit bahnbrechend und bis heute auf die weltweite Psychotherapieszene ganz besonders im klinischen Bereich ein, und war seiner Zeit weit voraus.
Deshalb ließ ich mich zur OSHO-Meditationsleiterin ausbilden, und die aktiven Meditationen wurden rasch ein wichtiger Bestandteil meiner Meditationsgruppe.



Seit einigen Jahren arbeite ich auch immer wieder in Online-Kursen mit dem zeitgenössischen, und ebenfalls religionsunabhängigen spirituellen Lehrer Thomas Hübl mit besonderem Fokus auf nicht nur individueller, sondern auch transgenerationeller und kollektiver Traumaheilung.
Die Kurse, die ich bisher belegte, sind "Mystische Prinzipien 1-3", "Transparente Kommunikation" und "Mystische Prinzipien der Heilung 1 und 2".


In regelmäßigen Abständen biete ich ca. dreistündige Abendseminare zu bestimmten Themen an: z. B. Alltagsachtsamkeit und Zen,  meditatives Singen oder eine Anhebung der weiblichen Energie (für Frauen), u.v.m.

Nach Bedarf 
biete ich einzelne meist ca. eineinhalbstündige Meditationen an, vor allem diejenigen, die sich besser in einer Gruppe als alleine praktizieren lassen, und die zentrale Themen abdecken, die in der Arbeit mit Menschen immer wieder wichtig sind, wie z.B. Gefühle ungehemmt ausagieren dürfen (OSHO Dynamische Meditation), Wut (Kali-Meditation) oder Umgang mit dem Thema Tod und Sterben (Samasati-Meditation)...


Über die aktuellen Termine können Sie auf meiner Webseite und auf Wunsch per Email informiert werden. Siehe Veranstaltungen.



Tiefenentspannung und Trancearbeit

Entspannung ist wichtig zum Heilen.
 Deshalb arbeite ich in meiner Praxis auch mit gezielten Entspannungstechniken. Eine einfache geführte Tiefenentspannung im Liegen ist die 20minütige Deep relaxation nach Thich Nhat Hanh im Rahmen eines Einzeltermins oder in der Gruppe.


Viele Gefühle und Erinnerungen tauchen erst in einem entspannten Zustand auf. In
 Tranceheilreisen können wir sowohl Informationen aufdecken, als auch Heilung bewirken. Manchmal benötigen wir, um unterdrückte Gefühle aufzudecken, zur Unterstützung noch kraftvollere Techniken, wie zum Beispiel rhythmusstarke Musik und eine spezielle Atemtechnik, wie zum Beispiel beim sogenannten holotropen Atmen nach Stanislav Grof.


 

Ein besonders sanfter und sehr entspannter Heilprozess, bei dem wir liebevoll mit dem Körper in Kontakt gehen, mit ihm Freundschaft schließen, ihm lauschen und zu ihm sprechen, ist der einwöchige Prozess:
“OSHO Dich an die vergessene Sprache erinnern, mit deinem BodyMind zu sprechen”
.

In einer leichten Trance wird tiefe Entspannung kombiniert mit Wachheit, und wir lernen, die kreativen und selbstheilenden Kräfte des Körpers zu aktivieren.
 Dieser einwöchige Gruppenprozess dauert eineinhalb Stunden an jedem Tag und kann jeden Heilprozess unterstützen. Er ist aber auch für sich alleine angewandt  wirksam zum Beispiel bei Schmerzen, bei Schlafstörungen, bei unausgewogenem Essen oder Trinken, Rauchen oder anderen Angewohnheiten, die unserem Körper schaden. 
Wenn Sie Interesse an einer solchen Gruppe haben, kontaktieren Sie mich bitte per Email.

 

OSHO® is a registered trademark of Osho International Foundation , used with permission, www.osho.com/trademarks.

Some material used here (Images and text excerpts) is Copyright© OSHO International Foundation, www.osho.com/copyright.